Midzomer - Zandvoort

 Ab nach Noord-Holland...


...ganz praktisch, um zu entspannen und gleichzeitig die Wartezeit zu überbrücken.


Der Truck wurde drei Tage vorher in unserer "neuen" und "eigenen" Werkstatt abgegeben und verweilt nun ungefähr zwei, drei Wochen dort, gut untergestellt und behütet, ...


...denn er bekommt einen Check-Up.
 
Zündung und Vergaser werden überprüft und deren Einstellungen optimiert.
Ausserdem bekommt der Kleine ein nagelneues Lenkgetriebe verpasst und dazu wird das defektbehaftete Zündschloss instandgesetzt oder ausgetauscht.
Die stümperhaften Durchführungen der Elektrik durch die vordere Spritzwand wird abgedichtet und noch zweidrei andere Kleinigkeiten erledigt bzw. gecheckt.

Alles Dinge, die laut Versprechungen des Verkäufers eigentlich schon von ihm in Ordnung gebracht werden hätten sollen. Mehr dazu am Schluss von Coming home!...
Ein weiteres Projekt erwartet uns dann ab Herbst, denn die Elektrik hinter dem Dashboard ist ebenfalls nur murksig erledigt worden und bedarf einer grundsätzlichen Kur. 

Die gute Nachricht aus der Werkstatt ist, dass ansonsten zumindest momentan nichts Übles anliegt und der Ford ansonsten in einem wirklich ansehnlichen technischen und optischen (sowieso) Zustand befindet. Und zwar aus eigener Hand überprüft und nicht nur von irgendeinem Wertgutachten abgelesen.
Sind die genannten Dinge also erledigt, haben wir hier eine echte Zustandsnote 2-, was schon ziemlich gut ist, wenn man realistisch und vor allem ehrlich bleibt.

Sooo,
in der Zwischenzeit haben wir uns also in den Norden verdrückt und zehn Tage in unserer Base in Zandvoort verbracht. Gleich auf der Hinfahrt kam auch schon telefonisch die Info, dass die HD fertig ist und das neue Hinterrad schon verbaut ist und die Slim gleich nach unserer Rückkehr geliefert werden wird...siehe Fuck the Spokes...†
Fein.

In Zandvoort gab's dann also derweil Rad-Touren nach Ijmuiden (70km), Nordwijk (53km) und auch noch eine kleine Runde nach und durch Haarlem (30km). 
Alles extrem geil und besonders, diesmal sogar mit viel Hochwasser und versunkenen Radwegen im Kenemmerland.
Ausserdem wie immer Sightseeing und Shopping in diverse Städte wie Alkmaar, Den Haag, Hoorn, Amsterdam, Leiden, Leuwarden, etc.!
Abends Mitsommer-Spaziergänge und Sit-Ins am Strand...wunderbar.
Sonnenuntergang um 22.09Uhr!
In Bataviastad gab's am niederländischen Vaderdag einen Oldtimerdag und auch sonst stehen in NL ja sowieso immer wieder mal nette Autos in der Gegend herum.

Impressionen, nur ganz, ganz wenige von vieeelen...

   

   

   





Chronologie:
[Titel anklicken; öffnen im selben Fenster!]
'73 Ford Ranchero 500 ...Okt. '23; Urlaub/Suche/Fund/Kauf
Wartezeit, die I - Literatur! ...Nov. '23; Workshop-Manuals/Chilton
Wartezeit, die II - Emblem! ...Nov. '23; Glücksfall/Ersatzteil
Wartezeit, die III- Werkstatt! ...Nov. '23; Garagentor/Platz
Wartezeit, die IV - Im-/Export! ...Dez. '23; Transport/TÜV/H-Gutachten
Zulassung ...Feb. '24; Kennzeichen/LKrad
Coming home! ...Mär. '24; Überführung/Bestandsaufnahme/Resümee
RustBucket? ...Mär. '24; Teilrestauration/Innen/Bodenwanne
Photografic Summary ...Mär. '24; Bildersammlung
Weatherstrip!¡ ...Apr. '24, Justierung der Seitenscheiben
Steering-Wheel!¡ ...Mai '24, Lenkrad-Erwerb und /-Wechsel
Midzomer - Zandvoort ...Jun. '24, eigene Werkstatt